LEERMELDEGERÄT
LSC

  • Überwachung des Mindestgasdrucks

Leermeldegerät_mit_Schatten.png
Backlink_überwachung_meldegeräte_blau.pn

Das Meldegerät LSC-1 dient zur Überwachung des Min­dest­­gasdrucks von Gasquellen wie Zylin­der, Flaschenbatterien und Vorratstanks mit einfachem Fehlerspeicher.

Wird der an einem Signal­ge­ber ge­mess­ene Druck­wert un­ter­schritten, ertönt ein a­kus­tisches Alarmsignal und die Reset/Test-Tas­te leuchtet rot auf. Durch betätigen der Re­set/Test-Taste kann der Alarmton quit­tiert werden, wobei die Alarmleuchte in Blink­licht übergeht.
Nach Wiederherstellung des Gasdrucks wird das Gerät nicht automatisch zurück-ge­­setzt. Erst durch Betätigen der Re­set/ Test-Taste wird die Überwachung wieder ak­ti­viert.

Technische Daten:
  • Betriebsspannung

  • Nennleistung

  • Kontaktspannung

  • Schaltleistung

  • Schutzart

  • Temparaturbereich

  • Abmessungen

230V 50 Hz

ca. 1,5 VA

155 V AC

1 A

IP54

−10°C / +40°C

LSC 1:

100 mm × 100 mm × 60 mm (B × H × T)

LSC 2:

200 mm × 120 mm × 60 mm (B × H × T)