GASMANGELWARNGERÄT

CH

Zustandsüberwachung von bis zu 6 Gasen

WEITERE INFORMATIONEN
Backlink_überwachung_meldegeräte_blau.pn

BESCHREIBUNG

FUNKTION

 

Meldegeräte der GMW-CH Baureihe dienen zur ​Zu­standsüber-wachung verschiedenster Mess­größen über potentialfreie Schalt-kontaktgeber. In Ver­bin­dung mit Druckschaltern können die Geräte zum Bei­­spiel die Druckwerte technischer Gase, Druck­luft und Vakuum in Rohr­ver­teil­er­sys­te­men, Gas­flaschen- und Tankver-sorgungen überwachen. 
 
Über den potentialfreien Sammelstörmeldekontakt können die Mel-dungen weitergeleitet werden. 
Je nach Typ sind die Geräte für die Über­­wachung von bis zu sechs Zuständen ausgelegt. 

Zur Überwachung eines Zustands wird pro Me­di­um ein potential-freier Schalter (z. B. Druckschalter) benötigt. Bei geöffnetem Schalter leuchtet die zu­ge­hörige LED grün. Schließt der Schalter, leuchtet die zugehörige LED rot und ein Alarmdauerton wird generiert. Zusätzlich schaltet auch der potential­freie Sammel­stör­melde­kontakt.

Varianten

 

GMW-CH

GMW-CH

für die Überwachung von bis zu 6 Zuständen

AUSSTATTUNG

 

Auf einen Blick

1.png

LED »NETZ RÉSEAU«

2.png

LED - Anzeige

3.png

Reset & Test

*Auf einen Blick ist in der mobilen Version nicht vollständig verfügbar. Rufen Sie bitte die Desktop-Version auf.

TECHNISCHE DATEN

 

Elektronik

 
Gasmangelwarngerät_GMW_CH.png

*Technische Daten sind in der mobilen Version nicht vollständig verfügbar. Rufen Sie bitte die Desktop-Version auf.

Mechanik

 

GMW-CH

Abmessung GMW-CH

(mit Kabelverschraubungen und Netzschalter):

Länge:

Breite:

Tiefe:

 

160 mm

169 mm

57 mm

INSPEKTION & WARTUNG

 

Es empfiehlt sich mindestens einmal monatlich eine Sichtkontrolle der Meldegeräte vorzunehmen. Dabei sollte auch überprüft werden, ob der potentialfreie Sam­mel­störmeldekontakt (sofern dieser verwendet wird) schaltet.

Downloads

 

Im Kundenbereich finden Sie alle Informationen zu unseren Produkten:

- Zertifikate

- Ausschreibungstexte

- Gebrauchsanweisungen

- Preisliste

- Anschlusspläne

- Einbauanweisungen / Montagehinweise

- Fehleranalysen / Störungsursache / Fehlereingrenzung / Behebung

- Einstellhinweise

- Abnahmeprotokolle

- Wartung:

- durchzuführende Wartungsschritte

- Protokoll nach EN Norm

- Wartungsintervall

- Sondertechnik

 

Wählen Sie dafür Ihr Produkt aus und geben Sie das erhaltene Passwort ein, um Zugriff zu erhalten.